Tag 45

Unsere kleinen Äffchen entwickeln sich prächtig. Sie lernen von Tag zu Tag dazu und ihre Neugierde kennt mittlerweile keine Grenzen mehr. Wir sind absolut glücklich!

Tag 42

Ein kleiner Junge

Ein kleines Mädchen

Tag 39

Tag 33

Tag 32

Gestern hatten wir ganz lieben Besuch. Es kamen die Besitzer des Deckrüden Chakas Laura und Michaela Ulak sowie Basmas Züchterin. Wir hatten einen wunderschönen kurzweiligen Nachmittag und unsere Äffchen waren dabei draußen im Garten und sie haben neue wunderschöne Halsbänder und Plüschäffchen bekommen. Heike hat die Fotos gemacht und ist deshalb auch leider auf keinem Bild

Tag 29

Es ist so weit !!! Unsere " Kleinen" waren das erstemal im Freien. Es waren nur ein paar Minuten aber es hat allen Beteiligten ( Mensch und Tier :-) ) gefallen. Die Äffchen gingen gaaaaanz vorsichtig in die neue Welt und wir konnten ihnen mit unserer Nähe eine gewisse Sicherheit vermitteln, die sie zum Teil sehr gern in Anspruch nahmen :-). Wir hoffen nun auf warme Tage, dami die Äffchen  "Die große weite Welt " ausgiebig erkunden können.

Tag 28

Wenn das Wetter ein bisschen besser wird können unsere Äffchen das erste mal nach draußen: Die Holzterrasse haben wir Welpenpipi sicher gemacht. Es wird jetzt nur noch eine Gitterabsperrung montiert ( damit warte ich aber bis es aufhört zu regnen :-) )

 

Heute sitzt mal wer anders in der Indoor-Hundehütte :-)

Tag 27

Unsere Äffchen entwickeln sich prächtig. Dadurch das wir sie mit der Flasche füttern mussten, haben sie eine sehr große Prägung zu uns Menschen .

Brita hat der Kleinen einen Witz erzählt..... und das Äffchen hat sich darüber fast kaputt gelacht :-)

Tag 24

Heute war Basmas Züchterin ( Heike Albert vom Kennel Rafiki Yangu ) bei uns zu Besuch. Sie wollte unbedingt  einmal ihre " Enkel" betrachten....die Begeisterung darüber war ihr anzusehen.

Heike hat mich überredet die Äffchen das erste Mal aus dem Futtering fressen zu lassen... :-)

So etwas schönes und chaotisches zu gleich habe ich in meinem Leben noch nicht gesehen . Es ging drunter und drüber, aber es war wunderbar :-)

 

Man könnte sagen:  ES WAR EINE LEICHTE BIS MITTELSCHWERE SCHWEINEREI......fantastisch :-)

Tag 22

Hier hat  sich in den letzten Tagen viel getan. Unsere Äffchen entwickeln sich prächtig, sie spielen miteinander, bellen, knurren und einmal haben wir sie verzaubert. Es gab Tatar :-) da wurden aus lieben kleinen Äffchen plötzlich große böse Hyänen :-) nicht ganz ...aber fast

TAG 17

All unsere Äffchen, unser größter Schatz :-)

 

Unsere kleine Terroristen schläft ....wir sind happy

Tag 16

Ab heute fängt ein neuer Lebensabschnitt für die kleinen Moyodamus an...die Äffchen bekommen nach und nach feste Nahrung  :-) Wir sind überglücklich über die tolle Entwicklung der kleinen Terroristen :-)

Tag 14

Tja, meine Frau ist einfach zu beneiden :-)

 

TAG 13

Unsere,kleinen Äffchen fangen an die Wurfkiste zu erkunden...und eh die Füsschen " abgenutzt " sind , habe ich sie noch schnell digital festgehalten. :-)

TAG 12

Die Augen öffnen sich und unsere Äffchen schaunen sich langsam die Welt an ...bzw die Mama und die Geschwisterchen ... :-)

 

In den ersten Tagen fressen und schlafen die kleinen Äffchen im Wechsel

Die kleinen Moyodamus beim kuscheln und schlafen. Es ist toll, wenn man den Äffchen z.B. beim fressen zu sieht, was sich da schon für unterschiedliche Charaktere zeigen. Wir sind gespannt ob sich unsere Erwartungen bei den einzelnen Charakteren bewahrheiten.

 

Was macht man doch gleich nach dem Fressen....ach ja, SCHLAFEN.

Ich glaube ja, dass das kein Äffchen ist :-) eher ein Maulwurf

 

Kandidat Deutscher Champion VDH

Kandidat Deutscher Champion Club

Kandidat Internationaler Schönheitschampion

Club ELSA Jugendsiegerin 2012